E-Mail

Wenn Sie uns schreiben wollen, bitte eine EMail senden an: mail[at]gruene-polle.de

Ihre Meinung ist uns wichtig!

Welche Straßenlampe gefällt Ihnen am meisten?

View Results

Loading ... Loading ...

Wohin mit dem Salz?

Weserversalzung - welche Lösung favorisieren Sie?

View Results

Loading ... Loading ...

QR-Code

QR Code

Salzabwassersee

Pressemitteilung vom 04.12.2012:

Grüne kritisieren riesiges „totes Meer“ als Speicherbecken für Weserpipeline

Meyer: „Land muss jetzt endlich intervenieren“

Holzminden. Der grüne Landtagsabgeordnete Christian Meyer hat die kürzlich bekannt gewordenen Planungen für einen 80 Hektar großen und 3,5 Millionen Kubikmeter fassenden Salzabwassersee zur Durchführung der geplanten Pipeline an die Weser bei Lauenförde als „ökologische Katastrophe und Schlag für die ganze Oberweser-Region“ bezeichnet.
Medienberichten zufolge plane das Unternehmen K+S einen solchen „Zwischenspeicher“ als  Pufferspeicher für die Salzabwässer aus der Kaliproduktion.  Ein solches künstliches Stapelbecken erlaube es, die Salzeinleitung dem Weserpegel anzupassen – bei Niedrigwasser würde weniger Lauge eingeleitet – bei Hochwasser dagegen deutlich mehr. Weiterlesen

Abwassertransportleitung

Die Präsentation zur "Abwassertransportleitung Brevörde - Holzminden", die in der öffentlichen Sitzung des Fachausschusses Bauen und Umwelt des Landkreises Holzminden am 19.04.2012 vorgestellt wurde, hat der WVIW auf seinen Webseiten veröffentlicht unter http://wviw.de/aktuelles

Top Themen