E-Mail

Wenn Sie uns schreiben wollen, bitte eine EMail senden an: mail[at]gruene-polle.de

Ihre Meinung ist uns wichtig!

Welche Straßenlampe gefällt Ihnen am meisten?

View Results

Loading ... Loading ...

Wohin mit dem Salz?

Weserversalzung - welche Lösung favorisieren Sie?

View Results

Loading ... Loading ...

QR-Code

QR Code

NSG „in den Eichen“

PRESSEMITTEILUNG vom 09.05.2012

Grüne Wanderung zu gerettetem Wald

Polle. Nachdem der geplante Verkauf des Wald- und Naturschutzgebietes „In den Eichen“ im Weserbogen bei Polle gestoppt wurde, wollen die Grünen an Himmelfahrt, den 17. Mai den Erfolg vieler Bürger mit einem gemeinsamen Ausflug feiern.

Dazu wollen sie mit allen Freunden und Interessierten um 13.30 Uhr vom Holzmindener Marktplatz mit einer gemeinsamen Fahrradtour nach Polle starten. Dort ist um 15 Uhr an der Poller Fähre Treffen mit den Wanderern aus der Region. Zu Fuss soll dann der älteste Eichenbestand an der Weser gegenüber von Brevörde erkundet werden.

Das naturnahe 200 Hektar große Waldgebiet „In den Eichen“ sollte vom Land Niedersachsen an einen Privatmann verkauft werden. Viele Bürger, Grüne und Umweltverbände befürchteten eine Versperrung der Zugänglichkeit des Waldes am Weserradweg und eine stärkere kommerzielle Nutzung des Bestandes von fast 140 Jahre alten Eichen bei einem Verkauf. Nach einer von SPD, Grünen und der Landrätin eingebrachten und beschlossenen Resolution des Kreistages wurde der Verkauf von den Landesforsten gestoppt. Mit der Wanderung soll daher auch ein Zeichen für den Erhalt alter Baumbestände in öffentlicher Hand gesetzt werden. „Mit der öffentlichen Wanderung für die Natur im Weserbogen wollen wir auch mal einen politischen Erfolg mit allen Interessierten feiern“, sagte der naturschutzpolitische Sprecher der grünen Landtagsfraktion und heimische Abgeordnete Christian Meyer, der ebenfalls an der Wanderung teilnehmen wird.

Der Abschluss der Wanderung hat ebenfalls einen politischen Hintergrund. Ab 17 Uhr wird in der Kunstschmiede von Vorstandssprecher Georg Petau auf der Domäne Heidbrink gefeiert. Auf der Domäne wurde vom Unternehmen Petri eine umstrittene Massenhaltung von 7000 Ziegen geplant, die von der rot-grünen Mehrheit im Kreistag gestoppt wurde.
Um für den Abend besser planen zu können wird um Anmeldung gebeten: Tel 0162 8600 600 oder gruene-holzminden@gmx.de.
Küche, Grill und Getränke sind vorhanden, Grillgut und Musikinstrumente sind bitte mitzubringen.

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
Kreisverband Holzminden
Bahnhofstr. 11
37603 Holzminden
E-Mail: gruene-holzminden@gmx.de

Artikel TAH Donnerstag, 15. März 2012

Polle (r). Die Niedersächsischen Landesforsten haben die Verkaufsverhandlungen um den Landeswald „In den Eichen” an der Weserschleife bei Polle eingestellt. Die seit mehreren Jahren stattfindenden Verhandlungen wurden ohne Einigung beendet, weil keine tragfähige Lösung entwickelt werden konnte. Der Wald bleibt damit in den bewährten Händen der Landesforsten und wird wie gewohnt nach den Vorgaben der Naturschutzgebietsverordnung und den Zielen der naturnahen Waldwirtschaft bewirtschaftet. Weitere Informationen zu den Niedersächsischen Landesforsten findet man unter www.landesforsten.de .

Naturschutzgebiet in den Eichen soll privatisiert werden

Polle. Nach Informationen der Grünen steht eine mehrere hundert Hektar große Waldfläche der Landesforsten im Weserbogen bei Polle kurz vor dem Verkauf an das Unternehmen Petri aus Glesse. Der grüne Landtagsabgeordnete Christian Meyer hatte bereits im August 2010 in einer Landtagsanfrage den geplanten Verkauf der wertvollen Naturschutzfläche “In den Eichen” zwischen Polle und Brevörde thematisiert. Damals hieß es größere Waldgebiete mit Naturschutzflächen würden nicht verkauft und es läge noch kein Angebot des Unternehmens Petri vor. Weiterlesen

Top Themen