E-Mail

Wenn Sie uns schreiben wollen, bitte eine EMail senden an: mail[at]gruene-polle.de

Ihre Meinung ist uns wichtig!

Welche Straßenlampe gefällt Ihnen am meisten?

View Results

Loading ... Loading ...

Wohin mit dem Salz?

Weserversalzung - welche Lösung favorisieren Sie?

View Results

Loading ... Loading ...

QR-Code

QR Code

Massentierhaltung

Holzminden. Am Dienstag, den 8. Januar 2013 kommt der grüne Spitzenkandidat für die Bundestagswahlen und ehemalige Bundesumweltminister Jürgen Trittin auf Einladung des hiesigen Landtagsabgeordneten Christian Meyer in den Landkreis Holzminden. Zunächst steht eine Betriebsbesichtigung bei der mit einem Nachhaltigkeitspreis ausgezeichneten Firma Heller Leder und ihren Biogasanlagen auf dem Programm. Anschließend besucht Jürgen Trittin das nach Wahlergebnissen „grünste Dorf Niedersachsens“, die Gemeinde Polle, wo die Grünen bei der Gemeinderatswahl über 40 Prozent der Stimmen bekamen.

Die Ablehnung der Massentierhaltung und ihre Auswirkungen auf Umwelt, Tiere und Verbraucher werden auch ein Thema bei anschließenden öffentlichen Wahlveranstaltung mit Jürgen Trittin und Christian Meyer am 8. Januar 2013 um 19.30 Uhr  in der Stadthalle Holzminden sein. Weiterlesen

Artikel TAH Freitag, 16. März 2012

Rot-grüne Mehrheit im Kreistag verabschiedet Resolution zur Errichtung von Tierhaltungsanlagen

Kreis Holzminden (bs). Mehr als sechs Stunden haben die Mitglieder der Bürgerinitiative Landkreises Holzminden zur Errichtung von Tierhaltungsanlagen” aufgerufen. Die Diskussion fällt kurz aus. Karl-Friedrich Pieper, Liberaler und Landwirt, stellt sich gegen die Resolution. Dann wird abgestimmt: SPD, Grüne und Linke sind dafür. Wilhelm Weißenborn von der CDU auch. Die CDU enthält sich, die UWG auch. Die FDP stimmt dagegen. „Der Kreistag des Landkreises Holzminden fordert Land und Bund auf, sich dafür einzusetzen, klare und umfassende Regelungen für die planerische Steuerung von Tierhaltungsanlagen und eindeutig definierte rechtliche Vorgaben für deren Genehmigungsverfahren und Überwachung zu schaffen und zu gewährleisten. Gleichzeitig muss eine Förderung von industriellen Tierhaltungsanlagen ausgeschlossen werden”, steht im Beschluss. Außerdem wird die Verwaltung aufgefordert, „durch eine frühe und transparente Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger sowie der Antrag stellenden Betreiber Interessenkonflikte von vornherein zu minimieren”.

Zu Konflikten ist es bereits gekommen. Die Planung eines Geflügelgroßbetriebes bei Lüerdissen hat zur Gründung der Bürgerinitiative Tuchtberg geführt. Und diese Planung ist jetzt auch der Grund für die Resolution. Weiterlesen

Am 21.01.2012 ab 11:30 Uhr startet eine Groß-Demo zur Internationalen Grünen Woche unter dem Motto „Wir haben es satt!“. Mehr Infos unter  http://wir-haben-es-satt.de/

Wir haben es satt!

http://www.tagesschau.de/multimedia/video/video1048826.html

und

ZDFzoom, 25.1.2012, „Tödliche Keime aus der Massentierhaltung“ – ZDF-Mediathek: http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/video/1550328/ZDFzoom-Gefaehrliche-Keime#/beitrag/video/1550328/Toedliche-Keime-aus-der-Massentierhaltung

 

PRESSEMITTEILUNG:

Bürgerinitiativen und Grüne fahren zur Agrardemo nach Berlin

Protest gegen Massentierhaltung, Gentechnik und Antibiotika-Missbrauch Weserbergland.

Anlässlich der Großdemonstration von Bauern, Imkern, Umweltverbänden und Tierschützern unter dem Motto “Wir haben es satt! Für Bauernhöfe statt Agrarfabriken!” bietet der Kreisverband Holzminden von Bündnis 90/Die Grünen zusammen mit den Bürgerinitiativen aus Tuchtfeld, Polle und Aerzen/Dehrenberg eine Busfahrt nach Berlin. Die Demonstration findet anlässlich der Grünen Woche am Samstag, den 21. Januar 2012 am Berliner Hauptbahnhof statt. Bei der erstmaligen Agrarwende-Demonstration im letzten Jahr kamen mehr als 22.000 Menschen aus der ganzen Bundesrepublik zusammen. Weiterlesen

Top Themen