E-Mail

Wenn Sie uns schreiben wollen, bitte eine EMail senden an: mail[at]gruene-polle.de

Ihre Meinung ist uns wichtig!

Welche Straßenlampe gefällt Ihnen am meisten?

View Results

Loading ... Loading ...

Wohin mit dem Salz?

Weserversalzung - welche Lösung favorisieren Sie?

View Results

Loading ... Loading ...

QR-Code

QR Code

Katastrophenschutzplan

PRESSEMITTEILUNG vom 10.08.2012: 

Wird bei einer Atomkatastrophe die Kreisstadt Holzminden nicht mehr evakuiert?

Grüne kritisieren Katastrophenschutzplan für den Landkreis als unzureichend

Weserbergland. Nach der Atomkatastrophe von Fukushima sollte der Katastrophenschutz auch für deutsche Atomkraftwerke erneut auf den Prüfstand. Im Landkreis Holzminden liegt dazu jetzt der Anschlussplan zum Katastrophenschutzsonderplan für das Atomkraftwerk Grohnde aus. Er soll die Planungen im nicht auszuschließenden Fall eines atomaren Störfalls mit radioaktiver Verseuchung der Region Weserbergland konkretisieren.  Was passiert bei einer Atomkatastrophe? Wer wird wohin evakuiert und was ist mit verstrahlten Menschen und Tieren im Katastrophenfall? Weiterlesen

Abwassertransportleitung

Die Präsentation zur "Abwassertransportleitung Brevörde - Holzminden", die in der öffentlichen Sitzung des Fachausschusses Bauen und Umwelt des Landkreises Holzminden am 19.04.2012 vorgestellt wurde, hat der WVIW auf seinen Webseiten veröffentlicht unter http://wviw.de/aktuelles

Top Themen