E-Mail

Wenn Sie uns schreiben wollen, bitte eine EMail senden an: mail[at]gruene-polle.de

Ihre Meinung ist uns wichtig!

Welche Straßenlampe gefällt Ihnen am meisten?

View Results

Loading ... Loading ...

Wohin mit dem Salz?

Weserversalzung - welche Lösung favorisieren Sie?

View Results

Loading ... Loading ...

QR-Code

QR Code

Poller Grüne spenden „Belloo-Station“

Nachdem die Poller Bürgermeisterin Ulrike Weißenborn zahlreiche Beschwerden entgegen genommen hat, weil im Ort viele Plätze und Wege mit Hundekot verunreinigt sind, hat sich die Ratsfraktion der Poller Grünen kurzerhand entschlossen, eine „Belloo-Station“ mit Hundekotbeuteln zu stiften.

Nach Rücksprache mit der Verwaltung,hat Ratsherr Georg Petau die Station so angepasst, dass sie an der Fährstraße,neben dem Mülleimer,montiert werden konnte. Das Wiederauffüllen der Box erfolgt über den Bauhof.

Michael Bruns, Fraktionssprecher der Poller Grünen, erklärt, dass bei der angespannten Haushaltslage des Fleckens Polle, es nicht möglich sei, solch eine Maßnahme aus öffentlichen Mitteln zu finanzieren. Deshalb haben die Poller Grünen diese „Belloobox“ gespendet.

Ratsherr Erich Behrendt wünscht sich, dass die Hundebesitzer, die ihren Beutel zu Hause vergessen haben, von dieser Einrichtung regen Gebrauch machen werden, damit Polle ein wenig sauberer wird und die ärgerliche Verschmutzung aufhört.

Es ist klar, dass dies nur ein Anfang sein kann und die Probleme nicht sofort beseitigt sind. Es wäre sehr schön, wenn noch mehr diesem Beispiel folgen würden, ergänzt Ratsherr Dieter Klenke.

Bürgermeisterin Ulrike Weißenborn und Fraktionsmitglied Werner Kleibrink weisen darauf hin, dass jeder, der ebenfalls eine solche“ Belloo-Station“ spenden möchte, die Mitglieder der Ratsfraktion jederzeit gern ansprechen kann und diese kümmern sich gerne um alles Weitere.

Print Friendly

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Abwassertransportleitung

Die Präsentation zur "Abwassertransportleitung Brevörde - Holzminden", die in der öffentlichen Sitzung des Fachausschusses Bauen und Umwelt des Landkreises Holzminden am 19.04.2012 vorgestellt wurde, hat der WVIW auf seinen Webseiten veröffentlicht unter http://wviw.de/aktuelles

Top Themen