E-Mail

Wenn Sie uns schreiben wollen, bitte eine EMail senden an: mail[at]gruene-polle.de

Ihre Meinung ist uns wichtig!

Welche Straßenlampe gefällt Ihnen am meisten?

View Results

Loading ... Loading ...

Wohin mit dem Salz?

Weserversalzung - welche Lösung favorisieren Sie?

View Results

Loading ... Loading ...

QR-Code

QR Code

kommunale Themen

Welches Modell sagt euch am meisten zu? Bitte kreuzt die Umfrage am linken Rand an.

 

Lampe Nr. 1 01_DSC_1010 07_DSC_1009

 

Lampe Nr. 2 06_DSC_1008 05_DSC_1007

 

 

Lampe Nr. 3 03_DSC_1005 02_DSC_1004

Poller Grüne finden zahlreiche Unterstützer für eine saubere Ortschaft!

Damit es in Polle sauberer wird, hatte die Ratsfraktion der Poller Grünen bereits im Frühjahr den Anfang gemacht und eine Belloo-Station gespendet.

Somit können sich Hundebesitzer, die einmal nicht vorbereitet sind, an der Station mit Beuteln versorgen, um die Hinterlassenschaften ihrer Vierbeiner zu entsorgen.

Weiterlesen

Poller Grüne spenden „Belloo-Station“

Nachdem die Poller Bürgermeisterin Ulrike Weißenborn zahlreiche Beschwerden entgegen genommen hat, weil im Ort viele Plätze und Wege mit Hundekot verunreinigt sind, hat sich die Ratsfraktion der Poller Grünen kurzerhand entschlossen, eine „Belloo-Station“ mit Hundekotbeuteln zu stiften.
Weiterlesen

Sanierung der Poller Straßenbeleuchtung!

Aufgrund des im Jahr 2015 bevorstehenden Verbots der Quecksilberdampflampendie hatte die Ratsfraktion der Poller Grünen den Antrag gestellt, sich aktiv mit der Problematik auseinanderzusetzen, damit es nach 2015 im Ort nicht dunkel wird.Dieser Antrag fand im Poller Gemeinderat eine breite Zustimmung.

Umgerüstete Leuchte mit LED-Betrieb in der Bergstraße 12

Für die Umrüstung der Straßenlaternen auf LED-Beleuchtung hat die Bundesregierung zur Unterstützung der Gemeinden schon seit 2010 Förderprogramme aufgelegt Weiterlesen

Pressemitteilung vom 08.11.2012

Grüne stellen neuen Sozialfonds bei Empfang vor

Viele Verbände und Initiativen aus dem sozialen Bereich, sowie Kreiselternrat und Kindergartenleiterinnen waren zum Sozialempfang von Bündnis 90/Die Grünen ins Schloss Bevern gekommen. Sie erlebten einen munteren Abend des Austauschs mit kurzen Reden von Christian Meyer für die Kreistagsfraktion und der kinder- und jugendpolitischen Sprecherin Miriam Staudte für die grüne Landtagsfraktion.

Christian Meyer wies auf die von den rot-grünen Koalitionen in Stadt und Kreis erreichten sozialen Verbesserungen hin. So sei der Kreiszuschuss für die soziale Wohlfahrtsverbände Paritätischer, Diakonie, Caritas, AWO, DRK und Sozialverband nach jahrelangen Kürzungen von 15.000 auf 24.000 Euro angehoben worden. Meyer: „Auch bei uns nimmt die Armut gerade bei Kindern zu. Wir wollen niemanden hängen lassen. Daher ist gute Beratung so wichtig.“

Mit der gleichen Begründung der sozialen Prävention wurde auch ein sehr gut laufender Familienplanungsfonds von Diakonie, Caritas und Pro Familia mit Begleitung der Gleichstellungsbeauftragten eingerichtet. „Ungewollte Schwangerschaften und Abtreibungen sollen vermieden werden. Familienplanung darf nicht am Geldbeutel scheitern“, sagte Meyer unter dem Nicken der Gäste.

Ein großes Thema für die Grünen in Stadt und Landkreis ist auch der neu geschaffene Sozialfonds für Härtefälle und besondere Notlagen, wo niemand anders hilft. „Immer wieder werden von Beratungsstellen soziale Härten etwa nach Unfällen, Tod von Angehörigen, Verbrechen etc. geschildert, wo eine finanzielle Soforthilfe oder Darlehen notwendig ist. Dafür soll der mit 25.000 Euro ausgestattete Sozialfonds des Landkreises sorgen. Weiterlesen

Abwassertransportleitung

Die Präsentation zur "Abwassertransportleitung Brevörde - Holzminden", die in der öffentlichen Sitzung des Fachausschusses Bauen und Umwelt des Landkreises Holzminden am 19.04.2012 vorgestellt wurde, hat der WVIW auf seinen Webseiten veröffentlicht unter http://wviw.de/aktuelles

Top Themen